Prof. Felix Dieckmann

HPDieckmannFoto PeterPeter  Stempelfelix
© Foto PeterPeter
 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.xylon-oesterreich.at/felix-dieckmann


Felix Dieckmann wurde 1946 in Deutschland geboren, lebt
aber seit mehr als 30 Jahren in Österreich.

Nach dem Studium
der Geschichte und Germanistik arbeitete
er an verschiedenen Theatern, war Professor am Linzer
Bruckner-Konservatorium
und inszenierte mehr als 40 Opern.

Daneben arbeitete und arbeitet er als bildender Künstler.


Seine Arbeiten waren zB in Linz/Österreich, St. Louis
Haut
Rhin/Frankreich, Chengdou/VR China,
Tampere/Finnland, New
York/USA, Jerusalem/Israel,
Rom/Italien und verschiedenen Städten Japans zu sehen.

Holzschnitte sind der Mittelpunkt seines künstlerischen
Interesses.

Felix Dieckmann was born in Germany (1946), but lives
in Austria for more than 30 years.
After he studied history and
German literature, he worked
in several theatres, was professor at the Bruckner-Konservatorium
in Linz and directed more than 40 operas.
Beside this he works as an artist and presents his pictures -
mostly woodCuts - in Austria, Germany, in St. Louis Haut Rhin/France,
Chengdou/PR of China, Tampere/Finland, New
York/USA,
Jerusalem/Israel, Rom/Italy and several cities in Japan.
 

       WARUM HOLZSCHNITTE
        "Einmal", so Dieckmann,
"weil ich das 'Material Holz' so mag'.
 Es erscheint so hart, so abweisend.
 Dann wieder weich, verständnisvoll,
      wie Menschen sein sollten.
Selbst zarte, geschwungene Linien
           sind ihm abzuringen
             und stehen dann
             ganz unvermittelt
                     großen
                    Flächen
                  gegenüber."

 

 

 

 

 

 

 

 

Back to Top